Mit 50 ausgewählten Werken in einer wachsenden digitalen Sammlung lädt Baukultur Nordrhein-Westfalen dazu ein, die Qualität und Vielfalt der künstlerischen Auseinandersetzung mit Architektur zu entdecken.

Ohne Kunst kein Bau!

Kunst-und-Bau-Projekte schaffen einen Mehrwert für beide – Kunstwerk und Bauwerk. Sie können überraschen, irritieren und Identität stiften, sie spiegeln gesellschaftliche Fragen und animieren zu einem neuen Blick auf die Architektur. Baukultur Nordrhein-Westfalen möchte dieser besonderen öffentlichen Kunstform wieder ihren angemessenen Stellenwert verschaffen: In unserer Projektsammlung finden Sie gelungene Kunst-und-Bau-Objekte in Nordrhein-Westfalen. Akteur*innen berichten über ihre Perspektiven, Ideen und Erfahrungen. Ergänzt wird dies durch Informationen über aktuelle Aktivitäten und Prozesse zu Kunst und Bau in NRW.

Die Ausstellung „70 Jahre Kunst am Bau in Deutschland“.

28.10.2021 – 05.12.2021

70 Jahre Kunst am Bau in Deutschland

Die Ausstellung „70 Jahre Kunst am Bau in Deutschland“ des BMI und des BBR macht von 28.10. bis 5.12.21 Station im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen. Präsentiert werden Kunstwerke, die die gesellschaftliche Entwicklung Deutschlands zeigen.

INDEX • Dienstgebäude der Lüttich-Kaserne

Kunst und Militär – wie passt das zusammen? Für die Wandgestaltung der Lüttich-Kaserne in Köln fand das Künstlerkollektiv Konsortium überraschende Gemeinsamkeiten.

25.08.2021

Magazin „Kunst und Bau“

Baukultur Nordrhein-Westfalen veröffentlicht neues Magazin zum Thema „Kunst und Bau“. Das Heft zeigt, welchen baukulturellen Wert diese besondere Kunstform hat, beleuchtet ihre vielen Facetten und lässt die beteiligten Menschen zu Wort kommen.

15.07.2021

Mehr Raum für Kunst – Handbuch Kunst am Bau

Baukultur Nordrhein-Westfalen veröffentlicht neue Publikation zu Kunst und Bau: Autor Martin Seidel thematisiert in dem Handbuch das Wesen dieser besonderen Kunstform, beleuchtet Funktionen und beschreibt die vielfältigen Entwicklungen bis zur Fertigstellung.

Ohne Titel (Fassade) • Justizzentrum Aachen, Parkhaus

„Rotnasig“, „Feldhuhn“, „Abbiegen“ – mit scheinbar zufällig gewählten Wörtern machte Rémy Zaugg ein Parkhaus zum architektonischen Aushängeschild.

Ohne Titel (Lichtinstallation) • Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Mit 28 simplen Leuchtstoffröhren schafft Dan Flavin eine Verbindung von Architektur, Kunst und Parklandschaft.

Ina Scharrenbach

Ina Scharrenbach

Ministerin für Heimat, Kommunales,
Bau und Gleichstellung
des Landes Nordrhein-Westfalen

„Der Dialog zwischen Architektinnen und Architekten und Künstlerinnen und Künstlern auf Augenhöhe eröffnet das Feld für gesellschaftliche Debatten über den Wert öffentlicher Gebäude und künstlerischer Positionen. Damit sind Kunst-und-Bau-Vorhaben auch Beiträge zu einer Beteiligungskultur, die wiederum unerlässlich ist für eine zukunftsfähige Stadtentwicklung.“

Baukultur Nordrhein-Westfalen wird gefördert vom:
Ministerium für Heimat Kommunals Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

19.05.2021

„Das Beste ist, wenn Kunst im öffentlichen Raum stattfindet“: Interview mit Ina Scharrenbach zu Kunst und Bau in NRW

Baukultur Nordrhein-Westfalen interviewte Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen zum Thema Kunst und Bau.

19.05.2021

„Das Beste ist, wenn Kunst im öffentlichen Raum stattfindet“

Interview mit Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

Ohne Titel (Fassadengestaltung) • Hochwasserpumpwerk Kuhlenweg

Mit einem grob gerasterten Seerosenmotiv machten der Künstler Wolfgang Rüppel und die Architektin Ute Piroeth aus einem Zweckbau ein Schmuckstück.

Ausstellungsort von „70 Jahre Kunst am Bau in Deutschland“: das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen.

24.03.2021

VERSCHOBEN: 70 Jahre Kunst am Bau in Deutschland: Wanderausstellung ab Mai in Gelsenkirchen

ACHTUNG: Die Ausstellung wird aufgrund der Corona-Pandemie verschoben.Die Ausstellung „70 Jahre Kunst am Bau in Deutschland“ des Bundesbauministeriums und des Bundesamts für Bauwesen und Raumordnung macht ab Mai Station in Gelsenkirchen im Musiktheater im Revier - präsentiert vom Museum der Baukultur Nordrhein-Westfalen.

Loop. Elisa Balmaceda, Philipp Dreber, Thomas Schmidt, 2019.

01.02.2021

"Die Kunst steht im Weg" – Kunst-und-Bau-Projekte an der Uniklinik Köln

Vom Sgraffito bis zur Lichtinstallation: Seit den 1950er Jahren ist Kunst fester Bestandteil der baulichen Entwicklungen auf dem Campus der Kölner Uniklinik.

13.01.2021

Skulpturale Schichten. Der Saalbau Witten und das Kunstwerk „Plateau“

Frauke Dannert hat für den Saalbau Witten das Kunstwerk „Plateau“ entworfen. Das Kunst-und-Bau-Projekt setzt sich mit der Architektur auseinander, schafft aber auch Raum für Performances.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.