Mit 40 ausgewählten Werken in einer wachsenden digitalen Sammlung lädt Baukultur Nordrhein-Westfalen dazu ein, die Qualität und Vielfalt der künstlerischen Auseinandersetzung mit Architektur zu entdecken.

Ohne Kunst kein Bau!

Kunst-und-Bau-Projekte schaffen einen Mehrwert für beide – Kunstwerk und Bauwerk. Sie können überraschen, irritieren und Identität stiften, sie spiegeln gesellschaftliche Fragen und animieren zu einem neuen Blick auf die Architektur. Baukultur Nordrhein-Westfalen möchte dieser besonderen öffentlichen Kunstform wieder ihren angemessenen Stellenwert verschaffen: In unserer Projektsammlung finden Sie gelungene Kunst-und-Bau-Objekte in Nordrhein-Westfalen. Akteure berichten über ihre Perspektiven, Ideen und Erfahrungen. Ergänzt wird dies durch Informationen über aktuelle Aktivitäten und Prozesse zu Kunst und Bau in NRW.

Ein Beispiel für Kunst und Bau: das Kunstwerk „Tangram of fire“ an der Hauptfeuer- und Rettungswache Krefeld.

23.11.2020

NRW-Finanzminister will 2021 Baukultur in NRW fördern. Feste Quote für Kunst und Bau-Projekte in Aussicht

Lutz Lienenkämper äußerte sich mit Blick auf das kommende Jahr zuversichtlich für die Förderung der Baukultur in Nordrhein-Westfalen.

Der Loop vor dem Centrum für Integrierte Onkologie der Uniklinik Köln.

09.09.2020

„Loop“-Kunstwerk auf dem Campus der Uniklinik Köln eingeweiht

Auf dem Campus der Uniklinik Köln hat Kunst und Bau eine lange Tradition. Das jüngste Werk „Loop“ präsentiert sich am Haupteingang des neuen Centrums für Integrierte Onkologie (CIO) und wurde durch die NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach eingeweiht.

40 ausgewählte Kunst-und-Bau-Werke präsentiert die wachsende digitalen Sammlung von Baukultur Nordrhein-Westfalen, wie zum Beispiel der „Loop“ auf dem Studierendenweg der Uniklinik Köln am CIO-Gebäude.

24.08.2020

Kunst und Bau neu entdecken! Baukultur Nordrhein-Westfalen zeigt digitale Projektsammlung

Die neue digitale Projektsammlung von Baukultur Nordrhein-Westfalen lädt dazu ein, Kunst-und-Bau-Projekte in Nordrhein-Westfalen kennenzulernen. 40 Werke, realisiert zwischen 2007 und 2020, zeigen die Vielfalt der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Gestalt und der Funktion von Architektur.

13.08.2020

BLB NRW Kunst und Bau Talk

Gesprächsrunde mit Therese Yserentant (Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW), Christiane Kroll (Landgericht Bochum), Dr. Thomas Wilk (Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW) und Peter Köddermann (Baukultur Nordrhein-Westfalen).

Eugène_01 • Rathaus Ratingen

Die Wandskulptur im Ratinger Rathaus markiert eine Schnittstelle zwischen Alt und Neu, zwischen der mittelalterlichen Wehranlage, dem brutalistischen Ratssaal und dem 2020 fertiggestellten Neubau.

Eines von 40 ausgewählten Kunst-und-Bau-Werken aus der wachsenden digitalen Sammlung von Baukultur Nordrhein-Westfalen: der „Loop“ auf dem Studierendenweg der Uniklinik Köln am CIO-Gebäude.

25.05.2020

Kunst und Bau in Nordrhein-Westfalen

Die Auseinandersetzung zwischen Architektur und Kunst in NRW verdient Unterstützung. Baukultur Nordrhein-Westfalen möchte dieser besonders öffentlichen Kunstform wieder ihren angemessenen Stellenwert und eine größere Wertschätzung verschaffen: mit der Online-Präsentation von Kunst-und-Bau-Projekten und dem Buch „Ohne Kunst kein Bau“.

Ina Scharrenbach

Ina Scharrenbach

Ministerin für Heimat, Kommunales,
Bau und Gleichstellung
des Landes Nordrhein-Westfalen

„Der Dialog zwischen Architektinnen und Architekten und Künstlerinnen und Künstlern auf Augenhöhe eröffnet das Feld für gesellschaftliche Debatten über den Wert öffentlicher Gebäude und künstlerischer Positionen. Damit sind Kunst-und-Bau-Vorhaben auch Beiträge zu einer Beteiligungskultur, die wiederum unerlässlich ist für eine zukunftsfähige Stadtentwicklung.“

Baukultur Nordrhein-Westfalen wird gefördert vom:
Ministerium für Heimat Kommunals Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

Tangram of fire • Hauptfeuer- und Rettungswache Krefeld

Eine ungewöhnliche Idee der Architektin Dörte Gatermann und des Künstlers Thomas Weil ermöglichte die Realisierung der ornamentalen Kunstwand in der Krefelder Feuerwache trotz knappen Budgets.

Lichtinstallation am Wissenschaftspark Rheinelbe, Gelsenkirchen. Künstler: Dan Flavin, 1996.

01.05.2020

Kunst und Bau – eine augenfällige Einheit

Ernst Uhing, Präsident der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, über den Mehrwert von Kunst-und-Bau-Projekten für Architektur und Stadtentwicklung

Netzwerke des Wissens • Fraunhofer-Institute ILT und IPT

Dass wissenschaftliches Arbeiten immer auf der Vernetzung von Ideen und Kompetenzen beruht, symbolisieren zwei korrespondierende Licht-Installationen von Annette Sauermann an den Fassaden der Aachener Fraunhofer-Institute.

Chamäleon - Colored Interactiv • Neues Kesselhaus, Zeche Nordstern

Wandlungsfähig wie ein Chamäleon passt sich Paul Schwers Lichtinstallation an die Formen seines architektonischen Umfeldes an und reagiert auf Interaktionen in seiner Umgebung.

She sells sea-shells on the sea shore... • Hochgebäude der DFG

Eine künstlerische Collage aus Naturschaubildern diente als Grundlage für das Wandbild in einem Gebäude, das selbst eine Art architektonischer Collage ist.

INDEX • Dienstgebäude der Lüttich-Kaserne

Kunst und Militär – wie passt das zusammen? Für die Wandgestaltung der Lüttich-Kaserne in Köln fand das Künstlerkollektiv Konsortium überraschende Gemeinsamkeiten.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Datenschutz Impressum
Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.